Aktuell sind 1,047 Rezepte in 150 Kategorien erfasst!

Rezepte abonnieren
Du benötigst Adobe Flash Player um den Inhalt anzuzeigen!
Schweinsnierstück mit Kräuterkruste: Gesendet von: Landfrauen | Hinzugefügt am: 3 Oct 14
Aufgelistet nach: Schweinefleisch / Niedergaren
Zutaten

Für 4 Personen

4 Schweinsnierstück, mit Fettschicht, in Steaks geschnitten

1 Bund Rosmarin

1 Bund Thymian

250 g Butter, weich

6 EL Paniermehl

3 EL Senfkörner

Salz, Pfeffer

Für den Petersilienschaum

1 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht

5 dl Vollmilch

Salz

frische Petersilie

Zubereitung

Für die Kräuterkruste alle Zutaten vermischen, zwischen zwei Backtrennpapieren auswallen. Im Tiefkühler fest werden lassen.

Für das Schweinsnierstück Ofen auf 150°C vorheizen. Die Fleischstücke mit Salz und Pfeffer würzen. In der Pfanne beidseitig ca. 3 Min anbraten, dann im Ofen solange niedergaren, bis die Kerntemperatur 52°C beträgt (Thermometer benutzen!).

Vor dem Servieren Ofentemperatur auf 220 °C erhöhen. Kräuterkruste aus dem Tiefkühler nehmen, auf die Grösse der Fleischstücke schneiden und flambieren. (Kann auch unter dem Grillrost gebräunt werden.) Die Fettschicht kann an dieser Stelle abgeschnitten werden.

Für den Petersilienschaum die Milch etwas erwärmen, die Gelatine darin auflösen, Salz und Petersilie dazugeben, mixen. Vor dem Servieren aufschäumen.

Zum Servieren das Fleisch auf einen Teller geben, mit dem Petersilienschaum toppen und mit frischer Petersilie ausgarnieren.

Rezeptbilder - Für eine grössere Darstellung klicke mit der Maus auf das Bild:
Schweinsnierstück mit Kräuterkruste Schweinsnierstück mit Kräuterkruste
Kommentare von Besuchern (1):

Als ich dieses Rezept für die Sonntagskocheten am 15. Februar 2015 verwendete hatte ich das Fleisch bei 80° C in den Ofen gesteckt und es wurde superzart. Um die Kräuterbutter zu schmelzen hatte ich den Grill auf 250° C aufgeheizt und ca. 5 Minuten überbacken. Zwar etwas viel gelb lachende Butter, dafür ein riesengrosser Genuss! Um dies kalorienfreundlicher zu behandeln muss die flüssige Butter nicht bis zum letzten Tropfen aufgeleckt werden! Von: Silvano Combertaldi (18 Feb 15)

 

Rezept Links:

Neues Rezept hinzufügen Kontaktiere mich betreffend diesem Rezept Sag es einem Freund weiter Druckerfreundliche Ausgabe

Bewerte dieses Rezept:

Bewertung: 4.3/6 (11 Bewertungen )

Rezept kommentieren:

Springe zu Kategorie:

Weitere Rezepte in dieser Kategorie:

Schweinsgulasch mit Polenta - Spezzatino di maiale con polenta Sanft gegarter Schweinebauch «Sous-vide» mit Wirsing Rack von Pata-Negra-Schwein/Ibérico Gesurtes Schweinernes mit Kraut Schweinswädli sous-vide

Rezept Cloud Tags:
- Rezept Hit Zähler - 02858

 

 


 

Danke, dein Kommentar wird durch den Administrator geprüft